Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
 Doppelboden Reinigung, Rechenzentrum, Serverraum, DIN EN ISO 14644-1.

Doppelboden Reinigung, Hohlboden reinigen.

Die zur Kühlung der Informationstechnik (IT) und Kommunikationstechnik (TK) benötigte Luftzirkulation in Serverräumen belastet die Anlagen und Systeme ständig mit Staub. Um die Verfügbarkeit der Geräte zu gewährleisten, sollte eine regelmäßige Hohlboden- und Doppelboden-Reinigung im Serverraum, DataCenter oder Rechenzentrum vorgenommen werden. Mit jahrelangem Know how, speziell geschulten IT Technikern und speziellem Equipment wie ESD Staubsaugern mit HEPA Filtern (antistatisch) reinigen wir Doppelböden im laufenden Betrieb.

Der Doppelboden ist eine effiziente und Methode in Serverräumen.

Der Doppelboden ist eine effiziente und gängige Methode in Serverräumen, DataCenter und Rechenzentren. Ein Doppelboden ist über dem eigentlichen Gebäudeboden (Rohboden, Estrich) ein eingezogener zweiter Boden. Dabei werden die Bodenplatten auf Metallstützen gelegt und so entsteht ein Hohlraum unter dem begehbaren Boden. Dank Doppelboden verlaufen die Infrastruktur wie Energieversorgung, Kommunikationsverbindungen, Datenkabel, Kältezufuhr ungefährdet, ungefährlich und unsichtbar im Hohlraum. Diese gängige Technik wird in vielen Bereichen eingesetzt, um darin Kabel und Rohrleitungen zu verlegen und die kühle Luft zu den Serverschränken zu führen. Durch Lüftungsschlitze oder Löcher im Doppelboden tritt die Kaltluft an vorgesehenen Stellen nach oben und wird dorthin geführt, wo sie von der EDV & IT benötigt wird. Durch die modulare Bauweise lassen sich Kabel und Elektrizität nicht nur unkompliziert verstauen, sondern auch jederzeit erreichen. So ist ein schneller Zugriff auf Installationen gewährleistet. Die Bodenplatten haben ein Normalmaß von 600 x 600 mm und können an jeder freien Stelle geöffnet werden. Die Kehrseite ist die Verschmutzung, deshalb sollten Sie Ihren Doppelboden regelmäßig reinigen lassen.

Doppelboden-Konstruktion für Serverraum, Technikraum und Schaltanlagen.

Die meisten modernen Bodenvarianten für Doppelbodensysteme sind für die Installation von Technologien geeignet, sowohl für Datenzentren als auch für Energie- und Steuertechnologien. Doppelbodenplatten für einen modernen Serverraum oder Rechenzentrum bestehen aus nicht brennbaren, nicht entzündlichen Baustoffen und stellen selbst keine Brandlast dar. Die Trägerplatten bestehen aus einer speziellen, hochverdichteten Mehrschichtenspanplatte aus Holz oder aus einer zellfaserverstärkten Kalziumsulfatplatte, die mineralische Bodenplatte (Mineralstoff). Die Trägerplatten des Doppelbodens sind F-30 geprüft, Brandschutzklasse / Baustoffklasse A2 nach DIN 4102 geprüft und entsprechen der Emissionsklasse E1. Die Plattenunterseiten sind im Serverraum meist mit tragkraftverstärkenden, verzinkten Stahlblechen ausgerüstet. Die Raumnutzung ist für die Wahl des Oberbelags ausschlaggebend. Je nach Anforderung und Nutzung kommen Beläge aus Linoleum, PVC, Kautschuk oder Laminat, beständig gegen Säure, Lauge und Chemikalien sowie isolierend oder leitfähig zum Einsatz. Im Serverraum bestehen die Plattenoberseiten meist aus einem ableitfähigen PVC-Belag. Die Plattenkanten sind mit einer umlaufenden Kunststoffkante vor mechanischen Beschädigungen geschützt, die auch das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern.

Die Unterkonstruktion besteht aus höhenverstellbaren, verzinkten Stahlstützen für verschiedene Bauhöhen, deren Kopfplatten elektrisch leitfähige, schalldämmende Kunststoffauflagen erhalten. Die Stützen werden mit dem Rohfußboden verklebt. Doppelböden sind in sich ableitfähig ausgerüstet. Die Ableitfähigkeit des Doppelbodens wird von den Eigenschaften der eingesetzten Beläge bestimmt. Per Erdungsanschlussklemme wird der Anschluss des Doppelbodens an den Potentialausgleich ausgeführt, damit dieser komplett geerdet ist.

Luftzirkulation wirbelt Staub auf - Doppelboden reinigen

Die Kehrseite ist die Verschmutzung im Hohlraum (Kabelboden) des Doppelbodens. Im Hohlraum des Doppelbodens sammeln sich Verunreinigungen wie Sand, Mörtelreste, Dämmungsflocken, Späne (auch aus Metall), Staub und Baustaub, aber auch Schrauben, Kabelbinder von den Montagearbeiten. Die zur Kühlung benötigte Luftzirkulation wirbelt diesen Staub auf. Staub setzt sich in jeder kleinsten Ecke und Ritze des Serverraumes und den Serverschränken ab. Aktive Geräte wie Switches & Server saugen sich den Staub ein und dieser setzt sich auf Netzteile, Lüfter, Kühlkörper und Elektronik ab. Die Hardware und Geräte werden nicht mehr ausreichend gekühlt. Nach einer Baustaub Kontamination durch Bauarbeiten, Umbaumaßnahmen oder Renovierung ist schnelles Handeln gefragt.

Unternehmen müssen sich auf ihre IT Infrastruktur verlassen können. Eine hohe Verfügbarkeit, IT-Sicherheit und Ausfallsicherheit ist wichtig. Wenn zentrale Systeme wie Switches, Storages sowie Server ausfallen, hat dies gravierende Folgen für das Geschäft.

Wir übernehmen die fachgerechte Doppelboden Reinigung im Serverraum und Rechenzentrum. Die Reinigung des Hohlraumbodens und das Doppelboden reinigen stellt besondere Anforderungen an die Reinigungsmitarbeiter und -technik. Die Einhaltung der DIN EN ISO 14644-1 Norm Klasse 8 setzt eine regelmäßige Doppelbodenreinigung voraus. Weitere Informationen: DIN EN ISO 14644-1 als Standard für die Sauberkeit von Rechenzentren.